Aktuelle Projekte

Holz macht Schule – „Holz-Zirkus“

Zwei Tage machte die „mobile Holz-Werkstatt“ unter fachmännischer Anleitung von Frau Mag. Andrea Pöschl und Herrn Edi Reitbauer in unserer Schule halt. Ins Leben gerufen wurde diese Aktion vom Umweltressort des Landes Steiermark.  Unsere Kinder entdeckten in diesem Workshop den Werkstoff Holz mit (fast) allen Sinnen. Unter Verwendung von altersgerecht eingestellten und geräuscharmen Werkzeugen und Maschinen stellten die Schülerinnen und Schüler aller sechs Klassen unterschiedliche Werkstücke (Kalender, Schmuckkästchen) her und erfuhren dabei, wie faszinierend das Handwerken mit Holz ist. Stolz und voller Begeisterung präsentierten unsere Schülerinnen und Schüler am Ende ihre Werkstücke. Ein herzliches Dankeschön unseren „Holzwerkern“ Frau Pöschl und Herrn Reitbauer.

 

Weihnachtslesen in der Bibliothek

Jeden Tag im Advent vor Beginn des Unterrichts wurde eine Weihnachtsgeschichte in der Bibliothek vorgelesen. Kinder aus der Volksschule und aus der NMS haben begeistert teilgenommen.

Schülerliga-Bezirkstunier – 1. Platz

Am 12.12.2018 nahm die Fußballmannschaft der NMS St. Marein am Sparkassen Schülerliga Fußball-Bezirksturnier in Hausmannstätten teil und erreichte den 1. Platz.

Adventkranzweihe – „Lichter zeigen uns den Weg“

Am Donnerstag, dem 29. November 2019, fand im Turnsaal wieder die traditionelle Adventkranzsegnung unter dem Motto „Lichter zeigen uns den Weg“ statt.

Eingeladen waren die Kindergartenkinder, Kinder aus der Kinderkrippe, die Volksschulkinder und die Bewohner des „Betreuen Wohnens“.  Pater Stefan Überlacker segnete die mitgebrachten Kränze. Für die musikalische Gestaltung le

isteten die Kleinen und die Großen einen Beitrag.

Eröffnungsgottesdienst

Am 13. September 2018 fand der Wortgottesdienst zum Schulanfang mit dem Motto „Wie ein roter Faden…“ statt.

Insektenhotel-Architekten zu Besuch in der NMS St. Marein bei Graz

11 Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse VS Krumegg und ihre Klassenlehrerin besuchten die NMS St. Marein bei Graz, um gemeinsam mit Schülern der 2a Klasse und deren Klassenlehrern Herrn Masser und Frau Nöst Insektenhotels zu bauen. Begeistert und motiviert wurde unter fachmännischer Anleitung gemessen, gesägt, geschliffen, geleimt und genagelt. Die fertigen „Hotelanlagen“ konnten sich wirklich sehen lassen. Wir hoffen, unsere Gäste aus der VS Krumegg hatten viel Spaß beim Werken, die „Helferleins“ der 2a Klasse waren begeistert.

Neues aus unserer Bibliothek!

Fast über Nacht ist unsere Bibliothek um einige Hundert Bücher gewachsen. – Wie das passieren kann?
Nach längeren gemeinsamen Gesprächen fassten wir den Entschluss, die Bücherei der Volksschule und die der NMS zusammenzulegen. Es mussten nur noch einige Regale und Bücherkisten für die Bibliothek in der NMS angeschafft, die Bücher von A bis B transportiert, katalogisiert, eingebunden und eingeordnet werden und schon konnte der tägliche Büchereibetrieb aufgenommen werden. Täglich sausen jetzt nicht nur die Schülerinnen und Schüler der NMS in unsere Leseoase, auch die Kleinen der VS sind begeistert von der riesengroßen Bücherauswahl. Die zwei ausgebildeten Bibliothekarinnen der VS und der HS (Frau Ingrid Grössl und Frau Ingrid Nöst) freuen sich über die Zusammenlegung und bedanken sich auch bei ihren „Helferleins“ für die eifrige Mitarbeit in der Bibliothek.

Berufsorientierung – ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Schule

Um unsere Schülerinnen und Schüler auf das weitere Schul- und Berufsleben gut vorzubereiten, liegt uns das Unterrichtsfach „Berufsorientierung“ sehr am Herzen. Bereits ab der ersten Klasse der NMS lernen die Kinder noch fast spielerisch, wo ihre Stärken und Fähigkeiten liegen. Bei der Frage, in welche Richtung es beruflich später einmal gehen soll, sind Interessen und Begabungen ein wichtiger Wegweiser, das wird vorwiegend im Sozialen Lernen erarbeitet. Ab der siebten Schulstufe wird intensiv auf das weitere Schul-, bzw. Berufsleben vorbereitet. Kurz nach Schulbeginn in der vierten Klasse haben unsere Jugendlichen die Möglichkeit, vier Schnuppertage in einem selbst ausgewählten Betrieb zu absolvieren, um die Arbeits- und Berufswelt kennenzulernen, um zu erfahren, wie es im „richtigen Leben zugeht“. Vertreter verschiedener Firmen, verschiedener Branchen, besuchen unsere Schülerinnen und Schüler und stellen ihre Betriebe und die Lehrberufe vor, die dort erlernt werden können. Weiters hatten unsere Jugendlichen heuer die Möglichkeit im Talentcenter in Graz, bei den Girlsdays, auf der Berufsinfomesse in Gleisdorf und bei der Job-Tech in Spielberg Erfahrungen, Informationen und Impulse für ihre weitere Zukunft zu sammeln.
Wir wünschen unseren Mädchen und Burschen, die heuer die NMS und die PTS verlassen, viel Glück und Erfolg bei der Jobsuche oder bei der Wahl einer weiterführenden Schule.

Selbstverteidigungskurs der 4. Klasse

Selbstverteidigung dient vielen Zwecken, sei es die Verteidigung des körperlichen Wohls oder die Stärkung des Selbstbewusstseins. Auf alle Fälle ist Selbstverteidigung ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Um sich sicher verteidigen und seine Kraft bewusst einsetzen zu können, lernen unsere Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse mit einfachen Tricks Selbstverteidigung bei einem bewährten und erfahrenen Trainer, Herrn Markus Schimpl. Auf diese Weise werden die Mädchen und Burschen bestens darauf vorbereitet, schwierige Situationen zu meistern.

Essen wie Gott in Frankreich

„Dis moi ce que tu manges, je te dirai qui tu es!“ – „Sag mir, was du isst, ich sage dir, wer du bist!“ erzählt uns ein französisches Sprichwort. Wir, 6 Schülerinnen und Schüler der 4a-Klasse, können genau sagen, wer wir sind – genießende Esserinnen und Esser französischer Gerichte, die wir an einem Nachmittag im April liebevoll und kreativ zubereiteten und im Anschluss genussvoll verzehrten. Klassiker wie Quiche Lorraine, Salade Niçoise, Mousse au Chocolat etc. durften dabei natürlich nicht fehlen. Manches Auge blieb beim Zwiebelschneiden nicht trocken und manch Schleckermäulchen konnte die Spuren von Schokolade nicht verbergen. Bereits 2 Jahre lernen wir bei Frau Gudrun Bacher Französisch. Dabei üben wir uns nicht nur im Sprechen, sondern auch im Singen, im Tanzen, in der Länderkunde und bereits ein wenig in französischen Sketches. Das Erlernen einer romanischen Sprache bereitet uns Freude und eröffnet uns später vielleicht einen Schritt in die weite Welt der Wirtschaft, der Industrie, des Tourismus etc. Französisch bietet uns Zugang zur Kultur, zum Film, zur Musik und zur Kommunikation mit Menschen auf allen Kontinenten. Neben Englisch ist Französisch die wichtigste Sprache der Europäischen Union. Wir sind fleißig am Lernen und wissen: nicht nur beim Reden, sondern auch beim Essen kommen d‘ Leut zam.

Weihnachtsgeschichte in der Bibliothek

Ein voller Erfolg waren heuer wieder die Adventgeschichten, die täglich in der Früh in der Bibliothek der NMS vorgelesen wurden. Begeistert strömten auch die kleinen Zwerge aus der VS zu uns, um sich auf die Weihnachtszeit einstimmen zu lassen.

Ich wünsche allen kleinen und großen Gästen, frohe Weihnachten, ein gutes neues Jahr und vor allem schöne und erholsame Ferien.

Ingrid Nöst

 

Gewinner des EasyBot Wettbewerbes

Wer kann am schnellsten einen einfachen Roboter nach Bauplan zusammenbauen? Diesen Wettbewerb gab es heuer am „Tag der offenen Tür“ in unserer Schule. Alle Gewinner und Gewinnerinnen kamen aus der Volksschule St. Marein bei Graz. Wir gratulieren Elias, Lucas, Alex, Lina, Maria und Alina.

 

Hallenturnier in Hausmannstätten

Unsere Schülerligamannschaft hat beim diesjährigen Hallenturnier in Hausmannstätten den 4. Platz erreicht.

Foto: hinten links: Betreuer Günther Masser, Sebastian, Lucas, Elias, Stefan vorne links: Peter, Ian, Daniel, Felix, nicht am Bild: Simeon


 

Adventkranzsegnung „Zünd ein Licht an“

Am Donnerstag, dem 30. November 2017, fand im Turnsaal wieder die traditionelle Adventkranzsegnung der NMS und PTS unter dem Motto „Zünd ein Licht“ statt.

Eingeladen waren die Kindergartenkinder, die Volksschulkinder und die Bewohner des „Betreuten Wohnens“. Pfarrer Weigel segnete die mitgebrachten Kränze. Für die musikalische Gestaltung leisteten die Kleinen und die Großen einen Beitrag.