Am 27. Nov. 2019 stellte die Firma Roth Berufe vor, die in ihrer Firma angeboten werden:

  • Platten- und Fliesenleger/in
  • Elektrotechniker/in
  • Installations- und Gebäudetechniker/in
  • Einzelhandelskaufmann/frau
  • Bürokaufmann/frau

Die Schülerinnen und Schülern wurden auf die Möglichkeit der Doppellehre hingewiesen.

In kleinen Workshops konnten die Jugendlichen selbst Hand anlegen und die jeweils typischen Arbeitsschritte ausprobieren.

Elektrokabeln wurden abgelängt und abisoliert und Kabelenden mit Klammern bestückt. Kleine Mosaike aus Fliesenteilen wurden zusammengestellt.

Heizungsrohre wurden abgelängt und verpresst, Gewinde abgedichtet und Rohre verschraubt.

An diesem Tag hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit in die Berufswelt zu schnuppern, die für viele sehr spannend war.

Ein herzliches Dankeschön der Firma Roth.

Berufspraktische Tage

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse hatten vom 16. bis 19. September die Möglichkeit, in selbst ausgewählten Betrieben, ihre Wunschberufe näher kennenzulernen. Vielen Dank an alle Firmen und Einrichtungen, die den Jugendlichen im Zuge der Berufspraktischen Tage einen Einblick in die Arbeitswelt ermöglicht haben. Die Rückmeldungen aller Beteiligten waren sehr positiv.

Die Kuh macht „muh“ und gibt noch Milch dazu 

Frau Monika Tatzl von der Landwirtschaftskammer besuchte unsere Schule, um im Zuge des Kochunterrichts Wissenswertes rund um die Milchproduktion und -verarbeitung den SchülerInnen näherzubringen.

Eingehend wurde über die Viehhaltung, die Milchleistung, die verschiedenen Verarbeitungsmöglichkeiten von Milch und die Erzeugung diverser Milchprodukte besprochen. Zu guter Letzt wurde natürlich wieder gemeinsam gekocht. Diesmal standen Kürbiskernaufstrich, Konfettiaufstrich und die dazu passenden selbstgebackenen Salzstangerln auf dem Speiseplan. Mahlzeit.

Take Tech – Sattler AG

Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG organisiert im Auftrag des Wirtschaftsressorts die Berufserlebnisinitiative Take Tech. Inhalt des Projekts ist die Vernetzung von Schule und Wirtschaft, um Zukunftsfachkräfte von morgen für die von der Wirtschaft stark nachgefragten technischen bzw. naturwissenschaftlichen Berufe zu begeistern und zu finden.

Im Zuge dieses Projekts besuchte die Klasse  die Firma Sattler in Gössendorf. Die Sattler-Gruppe ist führend in der Herstellung von Spezialtextilien für den Outdoorbereich. Bei einer Betriebsführung konnten die Produktionsstätten besichtigt werden. Im Anschluss daran wurde es den Schülerinnen und Schüler ermöglicht, an praktischen Stationen, die verschiedenen Berufsfelder der Firma kennenzulernen.